Es war einmal eine Idee…

…und diese Idee ist simpel und ergreifend:

Ein Märchen am Tag!

Jeden einzelnen Tag im Jahr – ob Sonn- oder Feiertag – könnt ihr hier also ein neues Märchen lessen. Beziehungsweise weil manche Märchen echt epische Ausmaße habe und daher nur sozusagen ganz traditionell als Fortsetzungsmärchen funzen, gelegentlich auch einen neuen Märchenteil.

So ist jedenfalls der Plan, der allerdings schon einmal das Licht der Bloggerwelt erblickte. Allerdings in Englisch, was denn auch gleich das Problem war – denn ein Märchen am Tag in einer Fremdsprache? Doof zu ambitionierte Idee. Das Design habe ich aber ziemlich übernommen.

Bleibt die Frage, woher ich so viele Märchen nehme, womit wir dann auch beim drögen Teil des Texts angekommen sind:

Um Copyright-Verletzungen zu vermeiden und weil ich meine Märchen gerne auch sprachlich etwas älter mag, verwende ich vor allem Ausgaben aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert. Neben einzelnen Ausnahmen sind die mongolischen Märchen die einzige grundsätzliche Ausnahme, denn die gibt es zuallermeist in meinen eigenen Übersetzungen.

Falls mir aber doch irgendwo ein Fehler unterlaufen sein sollte, bitte einfach melden. Dasselbe gilt natürlich auch für verwendete Bilder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s