42.7 Maltesische Rätsel zwischen Orient und Okzident

Von Syrien aus steuern wir so langsam wieder in Richtung Mitteleuropa und gelangen so auf unserer (vorerst) letzten Rätseletappe nach Malta, wo wir uns im maltesischen Gemisch europäischer und orientalischer Erzähltraditionen wieder langsam akklimatisieren können. Rätselt selbst…

Maltesische Rätsel

Ein Junge schlägt seine Mutter.
– Lösung: die Glocke

Sie isst Schwarzes und mistet Rotes.
– Lösung: die Flinte

Recht hübsch lang ist sie; schneid’ mit rundem Schnitte von ihr ab ein kleines Stückchen und leg’s in ein Körbchen.
– Lösung: die Wurst

Rot wie Feuer, und doch kein Feuer; sie lässt Wasser hervorquellen und ist doch keine Quelle.
– Lösung: die Wassermelone

Sie zieht überall herum, – sogar auf das Dach des Kaiserpalastes.
– Lösung: die Fliege

Nachtsüber strapaziert, tagsüber hat’s Ruhe.
– Lösung: das Bett

Ein Kästchen, in dessen Innern Berge von Perlen, schön und fein, zu finden sind.
– Lösung: der Granatapfel

Ein Korb mit Birnen; er hat das Gesicht unten; es fallt aber nichts heraus.
– Lösung: die Glocke

Ein Rubinenkästchen, mit schönen Sachen angefüllt.
– Lösung: der Granatapfel – nochmal!

Kalt wie Schnee und rot wie Feuer.
– Lösung: der Paradiesapfel

Matte auf Matte, und doch keine Matte.
– Lösung: der Weißkohl

Ein Ding, in das du nicht hinein magst, in das du aber mit Gewalt hinein musst.
– Lösung: der Sarg

Ein Ding, nach dem du mit fünf Fingern haschst und es mit zweien fasst.
– Lösung: der Floh

Ein Ding, das in der Nacht tätig ist und das am Tage Ruhe hat.
– Lösung: die Lampe

*******

Nicht nur im Granatapfel finden sich Anklänge an den Orient. Hach ja, Malta hat wirklich spannende Märchen und Rätsel. Wobei ich bei letzteren wieder ziemlich versagt habe. Ich hoffe, bei euch hat meine Trainingsidee besser funktioniert, sonst wird das wieder nix damit, die richtige Frage auf die Antwort ‚42‘ zu finden. 😉

 
Textquelle: Hans Stumme: Maltesische Märchen. Gedichte und Rätsel in deutscher Übersetzung. Leipzig: J.C. Hinrichsche Buchhandlung 1904, S. 101–102.
Bildquelle: Granatäpfel am Baum

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s